Supplementary Material for: Arbeitsplatzbezogene kognitive Verhaltenstherapie mit Fokus auf die Rückkehr an den Arbeitsplatz: Zwei Fallbeschreibungen

<b>Hintergrund:</b> Psychische Störungen bei Erwerbstätigen führen zu hohen Fehlzeiten und verursachen damit entsprechende Kosten für die Betriebe und das Gesundheitssystem. Das Arbeitsleben ist eine wichtige Quelle der Lebenszufriedenheit. Daher scheint es wichtig, die Wiedereingliederung an den Arbeitsplatz im Rahmen einer kognitiven Verhaltenstherapie als Therapieziel aufzunehmen und den Wiedereinstieg therapeutisch zu begleiten. <b>Falldarstellungen:</b> Anhand von 2 Kasuistiken wird die Vorgehensweise der arbeitsplatzbezogenen kognitiven Verhaltenstherapie nach Lagerveld et al. [2012] beschrieben. <b>Schlussfolgerung:</b> Voraussetzungen und Grenzen des Ansatzes werden diskutiert.