Supplementary Material for: Behandlungsintegrität: Implementierung, Messung, Evaluation und Zusammenhänge zum Therapieerfolg

Die Sicherung und Überprüfung der Behandlungsintegrität stellt eine essenzielle Voraussetzung für Wirksamkeitsanalysen in der Psychotherapieforschung dar. Die Behandlungsintegrität liefert wichtige Hinweise darüber, ob eine Behandlung so durchgeführt wurde, wie es intendiert war. Es lassen sich 3 unterschiedliche Aspekte der Behandlungsintegrität unterscheiden. Diese sind Adhärenz, Differenzierbarkeit und Kompetenz. Die vorliegende Arbeit gibt Empfehlungen zur Implementierung, Messung und Evaluation der Behandlungsintegrität. Zudem wird eine Übersicht über empirische Befunde gegeben, die einen Bezug zwischen Behandlungsintegrität und Behandlungserfolg herstellen. Es wird deutlich, dass das methodische Vorgehen, insbesondere bei Messung und Evaluation, heterogen und somit die Vergleichbarkeit der Ergebnisse erschwert ist. Dennoch findet sich für viele Studien ein direkter oder indirekter Zusammenhang zwischen Behandlungsintegrität und Behandlungserfolg. Bei nachfolgenden Studien sollten die vorliegenden Empfehlungen zur Implementierung, Messung und Evaluation der Behandlungsintegrität stärker berücksichtigt werden, um eine bessere Vergleichbarkeit der Studien zu ermöglichen.