Forschungsdatenmanagement und transparente Forschung mit qualitativen Daten

2019-01-25T08:26:00Z (GMT) by Sebastian Karcher

Forschungsdatenmanagement hat sich im wissenschaftlichen Mainstream etabliert. Die Veröffentlichung von Forschungsdaten ist (mit disziplinären Unterschieden) immer öfter Teil des Publikationsprozesses. Diese Entwicklung findet jedoch hauptsächlich für quantitative Daten statt. Qualitative Forschungsdaten bleiben weiterhin unveröffentlicht und verbleiben in privaten Aktenordnern oder Festplatten, bis sie irgendwann entsorgt und so permanent nicht mehr erhältlich werden.

Basierend auf der Arbeit des in den USA ansässigen Qualitative Data Repository beleuchtet der Vortrag besondere Merkmale, Herausforderungen und Möglichkeiten bei der Publikation qualitativer Forschungsdaten. Er diskutiert warum qualitative Daten in geringerem Umfang veröffentlicht werden und beschreibt Lösungsansätze und erste Erfolge. Besondere Beachtung finden dabei Initiativen, die Forschungsdaten mit anderen Ansätzen der transparenten qualitativen Forschung kombinieren.